YNSA-Schädelakupunktur

YNSA arbeitet über sogenannte Somatotopie. Dies sind Abbildungen des Körpers auf kleine Areale, die sich meist am Kopf befinden. Kleinste Veränderungen der Muskeln und des Gewebes dieser Areale stimmen mit den Beschwerden des Patienten überein. Die YNSA eignet sich zur schnellen und effizienten Therapie von
• akuten und chronischen Schmerzsyndromen des Bewegungssystems,
• orthopädischen Erkrankungen,
• funktionellen Störungen innerer Organe sowie
• Paresen (unvollständige Lähmung) unterschiedlichster Art.